vhs Naturgartenforum 2021

"Schritte zum Naturgarten - Leben wieder leben lassen"

Nachdem das 8. Naturgartenforum 2020 leider abgesagt werden musste, freuen wir uns jetzt schon auf das 9. Naturgartenforum 2021.

Heimische Stauden und Sträucher, Naturgartenbeispiele, informative Vorträge für Große und Erlebnisangebote für Kleine, das verspricht das Naturgartenforum auch in diesem Jahr. Am Sonntag, 18. April 2021 geht es beim 9. Naturgartenforum in der Werretalhalle Löhne wieder um den naturnahen Garten. Von 12 bis 17 Uhr wird die Regionalgruppe des Naturgarten e. V. in Kooperation mit der Volkshochschule Löhne zusammen mit vielen Ausstellern aufzeigen, wie jeder Bürger unter dem Motto "Schritte zum Naturgarten - Leben wieder leben lassen" in kleinen Schritten Lebensräume für die heimische Tierwelt im eigenen Garten schaffen kann.
Es geht darum, Anstöße für einen bewussten Umgang mit der Vielfalt des Lebens zu geben. Denn Naturgärten mit heimischen Pflanzen können Teil einer Antwort auf den Artenverlust sein. Wildpflanzen bieten zahlreichen Insektenarten Nahrung, von denen sich wiederum Amphibien, Vögel oder Fledermäuse ernähren.
Das Naturgartenforum bietet Ihnen die Möglichkeit, eine in der Region einzigartige Vielfalt und Auswahl an heimischen Stauden und Sträuchern zu bekommen!

Eine Veranstaltung der Volkshochschule  Löhne und der Regionalgruppe Löhne des Naturgarten e. V.

Angebote des Naturgartenforums

  • Naturgartenpflanzen und -sträucher (heimische Arten ohne Zuchtveränderungen)
  • Wildblumen-Samen-Bar
  • Kurz-Vorträge
  • Kräuterspaziergänge entlang der Werre
  • Mitmachangebote für Kinder
  • Vogelnistkästen und Fledermaus-Sommerquartiere bauen
  • Krötenmobil (Vorstellung verschiedener Amphibien in Terrarien)
  • Flechtkunstangebote
  • Bienenschaukasten und Honigverkauf
  • Heimische Kräuter und ihre Wirkungen - Anwendungsbeispiele
  • Naturgarten-Bildershow - Vielfalt der Arten und ihre Ästhetik
  • Ausstellung mit 18 Bild-Tafeln zum Thema Naturgarten
  • Naturgartenbeispiele
  • Naturgarten e.V., Netzwerke, Vereine, Organisationen
  • Beispiele biologischer Nahrungsmittelproduktion
  • Bücher und Informationsmaterial
  • Kaffee und Kuchen

(Änderungen vorbehalten)

(Stand: Dezember 2019)