Kursdetails
Kursdetails

"Heute ist nicht Weimar!" Filmvorführung "Skin"

Anmeldung möglich (70 Plätze sind frei)

Kursnr. 211-11101B
Beginn Mi., 27.01.2021, 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort VHS, Werretalhalle, VHS-Forum
Gebühr 0,00 €
Teilnehmer 5 - 70

Kursbeschreibung

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Heute ist nicht Weimar! leistet der Spielfilm SKIN aus dem Jahr 2018 den 2. Beitrag zum demokratischen Engagement. Der israelische Regisseur Guy Nattiv (1973, Tel Aviv), ist der Enkel eines Holocaustüberlebenden und schrieb auch das Drehbuch für seinen Film.

Ein afroamerikanischer politischer Aktivist sagte beim Internationalen Filmfestival Toronto über Skin und den Aufschwung des Rechtsextremismus in den USA: „Das Wichtigste, was wir von diesem Film lernen, ist, wie viel Menschlichkeit in uns allen steckt – egal, wie bösartig oder wie liebenswürdig wir sein mögen.“ Was bedeutet diese Aussage für das
politische Engagement in der Bundesrepublik heute?

Bryon Widner war einer der vom FBI meistgesuchten weißen Suprematisten. Um die rechte Szene hinter sich zu lassen, musste er Todesdrohungen und Schikanen seiner alten Gang erdulden. Mit Hilfe des afro-amerikanischen Aktivisten Daryle Lamont Jenkins gelang ihm schließlich der Ausstieg aus der rechtsextremen Szene und die Distanzierung von seinen in der »Viking«- Bewegung aktiven Stiefeltern.

Kurs teilen: